Bavaria Filmstadt: Der Ausflug hinter die Kulissen von Kino und TV

Riesige Studiohallen, Kulissenstraßen, Drehvillen und Produktionsbüros – der Medienstandort Bavaria Filmstadt ist auf 300.000 qm eine eigene kleine Welt mit 100-jähriger Tradition. Er ist Drehort von Kinofilmen wie „Das Boot“ und „Fack ju Göhte“. Das Zuhause großer TV-Shows wie „Verstehen Sie Spaß“ oder „The Taste“ und beliebter Serien wie „Die Rosenheim-Cops“ oder „Sturm der Liebe“.

In der Bavaria Filmstadt erfährt man wie große Kino-Klassiker und beliebte TV-Highlights entstehen und wird in Details spannender Dreharbeiten eingeweiht – z.B. aus der Realverfilmung des Buchklassikers „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende. Die Besucher haben die Möglichkeit die Vulkanhöhle des kleinen Halbdrachen Nepomuk und die Lokomotive Emma zu besichtigen. Der begleitende Tourguide erklärt, wie Filmarchitekt und Handwerker die Phantasiewelt des Autors in die Realität umsetzten.

Wer selbst einmal Filmstar sein möchte, testet während seines Aufenthaltes an zahlreichen Mitmach-Attraktionen sein Talent vor laufender Kamera: z.B. in der „(T)Raumschiff Surprise- Periode 1“-Show im neuen Filmstadt Atelier, im Visual Effects-Studio oder im „Fack ju Göhte“ Klassenzimmer. Natürlich gibt es die kurzen Filme, in denen man ein „Bavaria Film Star“ ist, als Souvenir zu kaufen.

4 D Erlebniskino und das neue Filmstadt Atelier

Hose festhalten und los geht die wilde Fahrt! Beim Kinoabenteuer „Wild West Mine Ride“ fühlen Sie sich, als wären Sie mitten im Film.  
NEU im Programm ist das Filmstadt Atelier mit der Jubiläumsattraktion „Bavaria Film – eine interaktive Zeitreise durch 100 bewegte Jahre“. Neben der Unternehmers-Geschichte werden Berufsbilder präsentiert, außerdem kann man an einer Mitmach-Show teilnehmen oder durch den Filmmusik-Tunnel reisen. Zwei Gratis-Apps begleiten die Ausstellung.

Das filmende Klassenzimmer

Im eintägigen Workshop „Das filmende Klassenzimmer“ können Sie mit ihrer Schulklasse den ersten eigenen Film unter der Anleitung von Profis in Szene setzen. Der Tag im Workshop beginnt am Morgen mit einer Drehbuchbesprechung und der Verteilung der Aufgaben: welche Geschichte soll verfilmt werden, wer steht vor und hinter der Kamera, wer kümmert sich um die Kostüme oder die Maske. Direkt im Anschluss geht es zum Drehort, eine der Locations der Filmstadt oder in eine Kulissenstraße. Nach Abschluss der Dreharbeiten haben Sie die Gelegenheit, an einer Führung durch die Filmstadt teilzunehmen, während das gedrehte Material geschnitten und nachbearbeitet wird. Der krönende Abschluss des Drehtags ist am späten Nachmittag die Premiere Ihres ersten eigenen Films. 

Öffnungszeiten
In der Hauptsaison täglich geöffnet (auch am Wochenende), bitte beachten Sie die Schließtage in der Nebensaison unter www.filmstadt.de.

Hauptsaison:

Bis 03.11.2019 und vom 04.04. – 08.11.2020 von 09:00 bis 18:00 Uhr. Letzter Einlass für das Programm Filmstadt komplett ist um 14:30 Uhr, letzter Einlass für die Führung ist um 16:30 Uhr. Führungen mehrmals stündlich, Führung in englischer Sprache täglich um 13:00 Uhr.

Nebensaison:
04.11.2019 – 03.04.2020 und ab dem  09.11.2020 von 10:00 bis 17:00 Uhr. Letzter Einlass für das Programm Filmstadt komplett ist um 13:00 Uhr, letzter Einlass für die Führung ist um 15:30 Uhr. Führungen mindestens einmal stündlich.

Mindestgröße für die Teilnahme am 4 D Kino ist 1,20 Meter, maximale Größe 2,00 Meter.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder eine Gruppe anmelden wollen, dann rufen Sie einfach unter Telefon 089/6499 2000 an oder gehen Sie auf www.filmstadt.de/gruppen.